Jahrestag

28. Juli 1973 Eröffnung der Weltfestspiele der Jugend und Studenten in Ost-Berlin

 

Eröffnung der Weltfestspiele der Jugend in Ostberlin 1973. Eine Woche lang feierten 25.000 junge Menschen im Geiste des Sozialismus rund um die Uhr. Teilnehmer sprachen rückblickend vom „Woodstock des Ostens“.Gerade hatte in den USA das legendäre Woodstock-Festival stattgefunden. Außerdem herrschte seit dem Amtsantritt von Erich Honecker Aufbruchstimmung in der DDR. Es gab viel Musik und politische Diskussionen. Im Mittelpunkt standen Solidaritätsbekundungen mit den Nordvietnamesen, die noch gegen die USA kämpften, und für das damals sozialistische Chile unter Präsident Salvador Allende. Eine westdeutsche sozialistische Jugendorganisation überreichte einen Scheck über 100.000 Dollar für ein Kinderkrankenhaus in Vietnam.Während der Weltjugendspiele fand man am Alex Aushänge wie „Suche Kontakt zu einem Mädchen aus Chile. Sie kann ruhig hübsch sein.“ Selbst die CDU-Jugendorganisation Junge Union warb für ihre Sache- bei der linken Übermacht wie zu erwarten erfolglos.

Länge: 00:01:09 | O-Ton: nein | Farbe: ja | Jahr: 1973-1973 | Clip-ID: JHT000426D

 

Stadt/Ort: 
Land: 
Personen: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

24. August 1961 // Erster Todesschuss an der Mauer
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap