Jahrestag

11. November 1989 „Begrüßungsgeld“ in West-Berlin

 

Am 11.November 1989 lassen sich Tausende von DDR- Bürgern das so genannte „Begrüßungsgeld“ in Westberlin auszahlen. Dort und in Westdeutschland kam es in den ersten Wochen nach der Grenzöffnung zu langen Schlangen vor den Auszahlungsstellen. Das Begrüßungsgeld von 30, später 100 DM war von der Bundesregierung nach den Ostverträgen 1970 für die wenigen Besucher aus der DDR eingeführt worden, weil die DDR-Bürger fast kein Geld in den Westen mitnehmen durften. Zwei Wochen nach dem Mauerfall waren 11 Mio. Besucher in den Westen gekommen und etwa 1,8 Mrd. D-Mark ausgezahlt worden.

Länge: 00:00:49 | O-Ton: nein | Farbe: ja | Jahr: 1989-1989 | Clip-ID: JHT000422D

 

Land: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

21. November 1945 // Gründung von RIAS Berlin
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap