Jahrestag

16. August 1809 – Gründung der Berliner Universität

 

16. August 1809 – in Berlin wird die Friedrich-Wilhelms-Universität gegründet. Die Hochschule, hier anlässlich ihrer 100-Jahr-Feier, entwickelte sich zu einer der renommiertesten Universitäten in Deutschland. Zu ihren bedeutendsten Mitgliedern gehörten der Historiker Theodor Mommsen, der Nobelpreisträger Albert Einstein und der Mediziner Robert Koch. Die Frauenrechtlerin Alice Salomon studierte hier, ebenso der Dichter Heinrich Heine, der Politiker Otto von Bismarck und der Verfasser des „Kapitals“, Karl Marx. 1946 wurde die Universität nach ihrem Initiator Wilhelm von Humboldt umbenannt, sie trägt noch heute seinen Namen.

Länge: 00:00:47 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1809 | Clip-ID: JHT000182D

 

Stadt/Ort: 
Personen: 

Weitere Tags: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

15. September 1935 // Verkündung der Nürnberger Rassengesetze
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap