Jahrestag

6. Januar 1990 – Verbot, die DDR-Transitstrecke zu verlassen

 

Nach dem Fall der Mauer war für Ostdeutsche der Weg in die Bundesrepublik offen. Für Westdeutsche galten noch die alten Regeln für die Einreise in die DDR bzw. den Transit nach West-Berlin. Am 6. Januar 1990 wies die Bundesregierung ausdrücklich darauf hin, weil inzwischen viele Westdeutsche einfach die Transitautobahnen verließen ohne ein Visum zu haben.

Länge: 00:00:35 | O-Ton: nein | Farbe: ja | Jahr: 1990 | Clip-ID: JHT000296D

 

Land: 
Historische Ereignisse: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

11. August 1919 // Weimarer Verfassung wird verkündet
Seite drucken  |  Nach oben © 2020 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap