Jahrestag

25. Juli 1949 – Thomas Mann erhält Goethepreis

 

Am 25. Juli 1949 erhielt Thomas Mann den Goethepreis der Stadt Frankfurt. In der Ehrenordnung der Stadt heißt es: „Der Goethepreis kann einer Persönlichkeit verliehen werden, die durch ihr Schaffen bereits zur Geltung gelangt und deren schöpferisches Wirken einer dem Andenken Goethes gewidmeten Ehrung würdig ist.” 1949 war der 200.Geburtstag Goethes. Deshalb war es eine besondere Ehre für Thomas Mann, den Preis in diesem Jahr zu bekommen. Thomas Mann sprach zum Thema „Goethe und die Demokratie“. Thomas Mann lebte zu dieser Zeit noch in den USA, wohin er von den Nationalsozialisten ins Exil getriebenen worden war. Der Preis war auch als Versöhnungsgeste gedacht.

Länge: 00:01:00 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1949 | Clip-ID: JHT000376D

 

Stadt/Ort: 
Land: 
Personen: 

Weitere Tags: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

23. August 1939 // Hitler-Stalin-Pakt
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap