Jahrestag

23. November 1923 – Reichsweites Verbot der NSDAP

 

Am 23. November 1923 wurde die NSDAP reichsweit verboten. Es war eine Reaktion auf den Hitlerputsch in München am 9.November. Hitler hatte die Reichsregierung für abgesetzt erklärt und plante nach dem Vorbild von Mussolini einen Marsch auf Berlin Aber ein paar Hundertschaften der bayerischen Polizei machten dem Putschversuch an der Feldherrnhalle ein Ende. Hitler und andere kamen in Haft, die NSDAP wurde verboten, das gesamte Parteivermögen konfisziert, die Geschäftsstelle geschlossen. Nach seiner Haftentlassung 1924 begann Hitler mit einer Reorganisation der NSDAP zur Führerpartei mit dem Ziel einer legalen Machtübernahme. Im Februar 1925 wurde die Partei neu gegründet.

Länge: 00:01:13 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1923 | Clip-ID: JHT000381D

 

Land: 
Personen: 
Historische Ereignisse: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

12. Dezember 1979 // NATO verabschiedet „Doppelbeschluss“
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap