Jahrestag

29. Juni 1941 – Göring wird von Hitler zum Nachfolger bestimmt

 

29. Juni 1941 – Reichsmarschall Hermann Göring, hier bei einer Geburtstagsfeier, wird von Adolf Hitler per Erlass zu dessen Nachfolger im Todesfall bestimmt. Für den ehemaligen Kampfpiloten aus dem Ersten Weltkrieg, der als Chef der Luftwaffe wegen der verlorenen Schlacht um England erheblich in Misskredit geraten war, bedeutete das Vermächtnis eine enorme Aufwertung. Göring, der sich nach dem Krieg u. a. für seine Beteiligung am Genozid an den europäischen Juden, der Errichtung von Konzentrationslagern und der Verbrechen der Gestapo verantworten musste, gehörte zu den ersten Kampfgefährten des Diktators und hatte mit diesem im Januar 1933 das erste nationalsozialistisch besetzte Kabinett gebildet. Trotz seiner zahlreichen politischen Misserfolge hielt Hitler ihm fast bis zum Ende die Treue. Erst Görings Flucht aus Berlin im April 1945 ließ den Diktator ein neues politisches Testament aufsetzen, wonach sein ehemaliger Mitstreiter aus allen Ämtern und der NSDAP ausgestoßen wurde.

Länge: 00:01:12 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1941 | Clip-ID: JHT000327D

 

Land: 
Personen: 
Historische Ereignisse: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

22. Juli 1969 // Franco bestimmt König Juan Carlos zum Nachfolger
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap