Jahrestag

28. Mai 1937 – Chamberlain wird britischer Premierminister

 

28. Mai 1937 – in Großbritannien wird der Konservative Arthur Neville Chamberlain zum britischen Premierminister gewählt. Chamberlain, hier nach seinem Rücktritt im Mai 1940, versuchte, mit seiner „Appeasement-Politik“ mit dem Dritten Reich zu einer friedlichen Verständigung zu kommen und besuchte während seiner Amtszeit mehrfach Deutschland. Sein beschwichtigender Kurs gegenüber Hitler, insbesondere in Bezug auf die Angliederung des Sudetengebiets und den Einmarsch deutscher Truppen in der Tschechoslowakei 1938/1939 brachte ihm nicht nur Kritik im eigenen Lager, sondern auch seitens der NS-Regierung ein. Von Hitler als „Regenschirmpolitiker“ verspottet, konnte er seinen moderaten Kurs gegenüber Deutschland nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges nicht länger aufrechterhalten und wurde infolge der Besetzung Norwegens im April 1940 durch Winston Churchill abgelöst.

Länge: 00:01:03 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1937 | Clip-ID: JHT000326D

 

Land: 
Personen: 
Historische Ereignisse: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

22. Juli 1969 // Franco bestimmt König Juan Carlos zum Nachfolger
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap