Jahrestag

27. August 1937 – Japanischer Luftangriff auf Nanking

 

27. August 1937 – die japanische Luftwaffe fliegt einen Großangriff auf die chinesische Hauptstadt Nanking. Der Angriff, dem etwa 500 Menschen zum Opfer fielen, war nur ein Vorbote dessen, was noch kommen sollte. Während die Zentralregierung unter Chiang Kai-shek die allgemeine Mobilmachung beschloss und auch Maos Kommunisten zur militärischen Kooperation gegen Japan gewinnen konnte, eroberten japanische Truppen zunächst Shanghai, um schließlich zu ihrem Hauptangriff auf Nanking überzugehen. Die Einnahme der Stadt am 13. Dezember 1937 hatte verheerende Folgen. Schätzungsweise 300.000 Chinesen fielen den von den Invasoren begangenen Gräueltaten zum Opfer, darunter zahlreiche Frauen und Kinder. Der Vorfall blieb auf internationaler Ebene nicht unbemerkt. Insbesondere das Verhältnis zwischen Japan und den USA verschlechterte sich zusehends und führte zu einem Handelsembargo Washingtons gegen den Inselstaat.

Länge: 00:01:07 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1937 | Clip-ID: JHT000325D

 

Land: 
Historische Ereignisse: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

11. Dezember 1948 // Gründung der FDP
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap