Jahrestag

13. Februar 1945 – Bombardierung Dresdens

 

13. Februar 1945 – Beginn des Luftangriffs auf Dresden, eines der schwersten Angriffe alliierter Bomberflotten auf deutsche Städte im Zweiten Weltkrieg. Insgesamt vier Angriffswellen gingen über die Elbmetropole nieder und legten diese in Trümmer. Der durch die Bombardierung ausgelöste Feuersturm kostete zahlreichen Menschen das Leben. Das vorwiegend Zivilisten getötet wurden, wird heute von einigen Historikern als Kriegsverbrechen gewertet. Die Bombardierung, von britischen, kanadischen und amerikanischen Piloten durchgeführt, dauerte bis zum 15. Februar. Allein in der ersten Nacht wurden Dreiviertel der historischen Altstadt zerstört, wobei über 2000 Tonnen Sprengstoff abgeworfen wurden. Am 14. und 15. Februar folgten Tagesangriffe der US Air Force, denen u. a. die berühmte Frauenkirche zum Opfer fiel. Dresden ist heute ein Symbol der Leiden der Zivilbevölkerung. Der Angriff, gegen strategische Ziele gerichtet, traf in erster Linie sie und stellt die ethische Begründbarkeit von Flächenbombardements in Frage.

Länge: 00:01:17 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1945 | Clip-ID: JHT000241D

 

Stadt/Ort: 
Land: 
Historische Ereignisse: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

20. November 1945 // Beginn der Nürnberger Prozesse
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap