Jahrestag

5. Dezember 1941 – Sowjetische Gegenoffensive vor Moskau

 

5. Dezember 1941 – mit einer massiven Gegenoffensive bringt das sowjetische Oberkommando den deutschen Angriff auf Moskau zum Stehen. Nicht weniger als 1400 Flugzeuge, 700 Panzer und über eine Million Soldaten ließ Stalin für diese Operation des Zweiten Weltkriegs einsetzen. Und er hatte Erfolg. Die Wehrmacht, nur unzureichend auf den russischen Winter vorbereitet, musste ihre Offensive einstellen und zur Verteidigung übergehen. Einen von seinen Beratern empfohlenen allgemeinen Rückzug in die Ausgangsstellungen lehnte Hitler jedoch ab. In einer Führerweisung vom 18. Dezember 1941 forderte er zum „fanatischen Widerstand“ auf und setzte sich selbst zum Oberbefehlshaber ein. Vergeblich. Nicht nur gelang es der Roten Armee, bis Jahresende zahlreiche, strategisch wichtige Stützpunkte zurückzuerobern, sondern brachte sie dem Gegner auch empfindliche Verluste bei. Angesichts dieser prekären Lage befahl Hitler schließlich am 15. Januar 1942 den Rückzug.

Länge: 00:01:11 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1941 | Clip-ID: JHT000235D

 

Land: 
Historische Ereignisse: 

Weitere Tags: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

11. Dezember 1948 // Gründung der FDP
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap