Jahrestag

7. Januar 1939 – Übergabe der neuen Reichskanzlei

 

7. Januar 1939 – in der Berliner Voßstraße soll zum alljährlichen Diplomatenempfang Hitlers neue Reichskanzlei übergeben werden. Der Bau, zwei Tage später im Berliner Sportpalast feierlich eingeweiht, war von dem Architekten Albert Speer entworfen worden und verkörperte wie kaum ein anderer den Herrschaftsanspruch der Nationalsozialisten. So ließ Hitler hier im März 1939 den tschechischen Staatspräsidenten die Besetzung seines Landes unterschreiben und unterzeichnete Ende August 1939 den Befehl zum Angriff auf Polen. Aufgehalten hat sich der Diktator im Gebäude nur selten. Im Krieg nur teilweise beschädigt, wurde es Ende der 40er Jahre im Auftrag der sowjetischen Stadtverwaltung gesprengt.

Länge: 00:00:54 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1939 | Clip-ID: JHT000171D

 

Stadt/Ort: 
Land: 
Historische Ereignisse: 

Weitere Tags: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

23. Januar 1943 // Letztes deutsches Flugzeug verlässt Stalingrad
Seite drucken  |  Nach oben © 2021 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap