Jahrestag

7. Februar 1929 – Alfred Döblins „Berlin Alexanderplatz“ erscheint

 

7. Februar 1929 – Alfred Döblins berühmter Roman „Berlin Alexanderplatz“ wird zum ersten Mal in Deutschland veröffentlicht. Das Buch, hier in einer Verfilmung mit Heinrich George aus dem Jahr 1931, schildert den Auf- und Abstieg des Totschlägers Franz Biberkopf, der im Berlin der 1920er Jahre versucht, sich nach einer Haftstrafe ein neues Leben aufzubauen. Döblins Roman gilt als Klassiker der expressionistischen Literatur. Nicht nur seine detailgetreue Wiedergabe des Hehler- und Zuhältermilieus, sondern auch seine collagenhafte Schilderung der Großstadt und ihrer sozial benachteiligten und entwurzelten Einwohner ist einzigartig und auch für Historiker ein wichtiges Zeitdokument.

Länge: 00:00:54 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1929 | Clip-ID: JHT000170D

 

Stadt/Ort: 
Land: 
Personen: 
Historische Ereignisse: 

Weitere Tags: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

21. Oktober 1969 // Willy Brandt wird Bundeskanzler
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap