Jahrestag

26. Juni 1948 – Truman ordnet Berliner Luftbrücke an

 

Am 26. Juni 1948 gibt US-Präsident Harry S. Truman dem amerikanischen Militärgouverneur General Lucius Clay den Einsatzbefehl zum Aufbau einer Luftbrücke von Westdeutschland nach Berlin. Wenige Tage zuvor hatten sowjetische Truppen die Zufahrtswege nach West-Berlin abgeriegelt und damit auf die Einführung der D-Mark in den Westsektoren im Zuge der Währungsreform reagiert. Alle 2 bis 3 Minuten landet nun eine Maschine auf einem der Berliner Flughäfen. Rosinenbomber nennt sie der Volksmund, denn sie bringen den Berlinern lebenswichtige Güter, Lebensmittel, Medikamente. 1,5 Millionen Tonnen in insgesamt 200.000 Flügen bis zum Ende der Berliner Luftbrücke im September 1949.

Länge: 00:00:52 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1948 | Clip-ID: JHT000259D

 

Stadt/Ort: 
Land: 
Personen: 
Historische Ereignisse: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

16. Juni 1977 // Todestag Wernher von Braun
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap