Jahrestag

6. November 1956 – Eisenhower gewinnt Präsidentschaftswahlen

 

Nach einer Herzattacke genesen, stürzt sich Dwight D. Eisenhower 1956 noch einmal in einen Präsidentschaftswahlkampf. Am 6. November 1956 wird „Ike“ - wie ihn seine Parteifreunde nennen - für eine weitere Amtszeit als US-Präsident bestätigt. In seine neuerliche Präsidentschaft fallen die Suez-Krise, der Libanon-Konflikt und der Sieg der Revolution auf Kuba unter Anführung Fidel Castros.

Länge: 00:00:57 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1956 | Clip-ID: JHT000208D

 

Land: 
Personen: 
Historische Ereignisse: 

Weitere Tags: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

5. Dezember 1941 // Sowjetische Gegenoffensive vor Moskau
Seite drucken  |  Nach oben © 2020 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap