Jahrestag

12. April 1945 - Truman wird US-Präsident

 

12. April 1945: US-Präsident Franklin D. Roosevelt stirbt, sein Stellvertreter Harry S. Truman folgt ihm im US-Präsidentenamt nach. Der 33. Präsident der USA ist als Mitunterzeichner des sogenannten Potsdamer Abkommens maßgeblich an der Neuregelung der alliierten Nachkriegspolitik für das Deutsche Reich verantwortlich. Sie wird seitens der westlichen Alliierten ab 1947 von der sogenannten Truman-Doktrin bestimmt, die wachsende Spannungen zwischen der Sowjetunion und den Westmächten konstatiert und sich die Eindämmung des kommunistischen Einflusses in der Welt zum Ziel setzt.

Länge: 00:01:35 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1945 | Clip-ID: JHT000158D

 

Land: 
Personen: 
Historische Ereignisse: 

Weitere Tags: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

4. Juni 1941 // Todestag Kaiser Wilhelm II.
Seite drucken  |  Nach oben © 2020 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap