Jahrestag

23. Mai 1949 – Verkündung des Grundgesetzes

 

Am 23. Mai 1949 wird in Bonn das Grundgesetz feierlich verkündet und unterzeichnet. Dem Festakt gehen monatelange Beratungen im Parlamentarischen Rat voraus, nachdem die Ministerpräsidenten der westdeutschen Länder im Juli 1948 beschlossen hatten, statt eines regulären Staates mit der Bundesrepublik Deutschland ein Provisorium zu gründen, um die deutsche Teilung nicht weiter zu vertiefen. Sie vermieden daher den Begriff "Verfassung" und beauftragten vielmehr einen Parlamentarischen Rat mit der Ausarbeitung eines "Grundgesetzes".

Länge: 00:01:16 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1949 | Clip-ID: JHT000140D

 

Stadt/Ort: 
Land: 
Historische Ereignisse: 

Weitere Tags: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

24. August 1961 // Erster Todesschuss an der Mauer
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap