Jahrestag

8. April 1973 – Todestag Pablo Picasso

 

Am 8. April 1973 stirbt Pablo Picasso. Der berühmte Maler sah sich stets auch als politisch engagierter Künstler. 1937 schuf der Spanier das monumentale Gemälde „Guernica“. Es ist seine Anklage gegen den Krieg, gegen das Bombardement der Spanischen Stadt durch Franco und die Deutsche Luftwaffe während des Spanischen Bürgerkriegs. Auch später blieb es für Picasso selbstverständlich, als Maler politisch Stellung zu beziehen. Er wurde 1944 Mitglied der Kommunistischen Partei Frankreichs und entwarf 1949 die Friedenstaube, das bekannte Symbol der Friedensbewegung.

Länge: 00:00:43 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1973 | Clip-ID: JHT000129D

 

Land: 
Personen: 
Historische Ereignisse: 

Weitere Tags: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

19. Oktober 1945 // Stuttgarter Schuldbekenntnis
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap