Jahrestag

26. Juni 1935 – Einrichtung des Reichsarbeitsdienstes

 

26. Juni 1935 – mit dem Erlass des „Gesetzes für den deutschen Reichsarbeitsdienst“ werden junge Männer zwischen 18 und 24 Jahren in Deutschland zum 6-monatigen Arbeitseinsatz verpflichtet. Hitler, hier bei einer Ansprache, sah darin einen Beitrag zur "Volksgemeinschaft" und einen wichtigen Baustein nationalsozialistischer Erziehungskultur. Der Reichsarbeitsdienst wurde u. a. in der Landwirtschaft und beim Autobahnbau eingesetzt, nach Kriegsbeginn auch zur Errichtung militärischer Anlagen, im Wege- und Brückenbau und in Flak-Stellungen.

Länge: 00:00:43 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1935 | Clip-ID: JHT000098D

 

Land: 
Historische Ereignisse: 

Weitere Tags: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

18. August 1944 - Ermordung Thälmanns im KZ Buchenwald
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap