Jahrestag

18. April 1934 – Erste Fernsehübertragung in Deutschland

 

18. April 1934 – in Deutschland findet die erste öffentliche Fernsehübertragung statt. Der Fernsehsender „Paul Nipkow“, von den Nationalsozialisten gezielt als Propagandainstrument eingesetzt, strahlte Höhepunkte wie die Olympiade 1936, aber auch Wochenschauen, Kurzfilme, Filmausschnitte und Live-Übertragungen aus. Die Erfindung war eine Sensation und wurde von der deutschen Bevölkerung bereitwillig aufgenommen. In so genannten „Fern-Seh-Sprech-Stuben“ konnte sie das Programm verfolgen, das unter der Ägide von Goebbels Propagandaministerium bis 1944 fortgesetzt wurde. '

Länge: 00:00:51 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1934 | Clip-ID: JHT000108D

 

Weitere Tags: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

18. April 1934 // Erste Fernsehübertragung in Deutschland
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap