Jahrestag

12. November 1955 – Geburtsstunde der Bundeswehr

 

12. November 1955 – mit der Vereidigung der ersten Freiwilligen für die aufzustellende Bundeswehr ist Westdeutschland wieder in den Kreis der bewaffneten Mächte aufgenommen. Der Gründung vorausgegangen waren Geheimverhandlungen der Regierung Adenauer und der NATO-Beitritt der Bundesrepublik im Mai 1955. Das Einrücken der zum Großteil aus Bundesgrenzschutzangehörigen bestehenden Rekruten löste in der Bevölkerung teils heftige Kontroversen aus. Sowohl die Verwendung von ehemaligen Wehrmachtsoffizieren als auch die Einführung einer allgemeinen Wehrpflicht ließ zahlreiche Menschen auf die Straße gehen.

Länge: 00:00:46 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1955 | Clip-ID: JHT000116D

 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

12. Dezember 1979 // NATO verabschiedet „Doppelbeschluss“
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap