Jahrestag

12. Juli 1943 – Gründung des Nationalkomitees Freies Deutschland

 

12. Juli 1943 – in Krasnogorsk unweit von Moskau wird von deutschen Kriegsgefangenen und Exilanten das Nationalkomitee Freies Deutschland gegründet. Die Organisation, auf Initiative der sowjetischen Führung zustande gekommen, widmete sich der Propaganda und der Aufklärung deutscher Soldaten über Hitlers Verbrechen. Als Präsident des Komitees fungierte der Schriftsteller Erich Weinert. Weitere Prominente waren der spätere Staatpräsident der DDR Wilhelm Pieck und Walter Ulbricht. Der Gründung des Nationalkomitees folgte nach zwei Monaten die Gründung des Bundes Deutscher Offiziere. Unter seinem Vorsitzenden, dem General der Artillerie Walther von Seydlitz, wurde er mit dem Nationalkomitee vereinigt und verfolgte bis zu seiner Auflösung einen Mittelkurs zwischen Eigenständigkeit und Anpassung.

Länge: 00:00:59 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1943 | Clip-ID: JHT000118D

 

Stadt/Ort: 
Land: 
Historische Ereignisse: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

21. September 1933 // Gründung des Pfarrernotbundes
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap