Clip (ohne Kommentarton)

Währungsreform West und Ost, Juni 1948

 

Durch die Währungsreform wurde am 21. Juni 1948 in den drei westlichen Besatzungszonen Deutschlands die Deutsche Mark eingeführt. Die Währungsreform von 1948 gehört zu den bedeutendsten wirtschaftspolitischen Maßnahmen der deutschen Nachkriegsgeschichte. Zwei Tage später, am 23. Juni 1948 wurde auch in der Sowjetischen Besatzungszone eine Währungsreform durchgeführt. Dabei wurde die Reichsmark im Verhältnis 10:1 durch die Deutsche Mark der deutschen Notenbank abgelöst.

Länge: 00:00:49 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1948 | Clip-ID: AAA000096C

 

Stadt/Ort: 
Land: 
Historische Ereignisse: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

24. Februar 1956 // Chruschtschow verkündet „Friedliche Koexistenz“
Seite drucken  |  Nach oben © 2020 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap