Jahrestag

4. November 1999 - Beginn der CDU-Spendenaffäre

 

Mit dem Haftbefehl gegen Walther Leisler Kiep, den Ex-Schatzmeister der CDU, wurde ab 4. November 1999 der größte Parteispendenskandal in der Bundesrepublik Deutschland bekannt. Im Dezember 1999 musste schließlich auch der Ehrenvorsitzende der CDU, Helmut Kohl, zugeben, 1,5 bis 2 Millionen DM Spenden bar erhalten zu haben. Die Spender wollte Kohl nicht nennen. Dieses Verhalten schädigte nicht nur Kohls Reputation als „Kanzler der Einheit“, sondern setzte nunmehr die ganze CDU dem Verdacht der Käuflichkeit aus.Die neue CDU-Vorsitzende Angela Merkel brach mit Helmut Kohl und den Machenschaften der Partei unter seiner Regentschaft.

Länge: 00:00:58 | O-Ton: ja | Farbe: ja | Jahr: 1999 | Clip-ID: JHT000459D

 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

19. Oktober 1945 // Stuttgarter Schuldbekenntnis
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap