Jahrestag

22. November 2005 - Angela Merkel wird Bundeskanzlerin einer Großen Koalition

 

Am 22. November 2005 wird die CDU-Politikerin Angela Merkel mit den Stimmen von CDU/CSU und SPD im Deutschen Bundestag zur Bundeskanzlerin der ersten schwarz-roten Koalition gewählt.Die Pfarrerstochter wurde 1954 in Hamburg geboren. Noch 1954 übernahm ihr Vater eine Pfarrei in Brandenburg. Die Familie übersiedelte in den Ostteil Deutschlands. Angela Merkel wuchs in der DDR auf. Mit dem Eintritt in die Partei „Demokratischer Aufbruch“ beginnt im Wendejahr 1989 ihre politische Laufbahn.1990 ist die Partei „Demokratischer Aufbruch“ bei der „Allianz für Deutschland“ dabei, in der die CDU der DDR federführend ist. Die CDU gewinnt die ersten freien Volkskammerwahlen im März. Merkel wird stellvertretende Pressesprecherin in der Regierung von Lothar de Maizière. Im Herbst tritt Merkel in die CDU der DDR ein, die sich noch vor Jahresfrist mit der CDU West zu einer gesamtdeutschen Partei vereinigt.Bei der ersten gesamtdeutschen Bundestagswahl wird die CDU stärkste Partei. Unter Helmut Kohl übernimmt Angela Merkel nun in den 1990er Jahren wichtige Funktionen in Regierung und Partei. Doch nach Bekanntwerden der Spendenaffäre bricht sie mit ihrem „Ziehvater“ und ist ab 2000 als neue Vorsitzende maßgeblich an der Regeneration der Partei beteiligt.2005 kann sie als Spitzenkandidatin ihre Partei zu einem Wahlsieg führen und im Bündnis mit der SPD das höchste Regierungsamt in Deutschland erringen.

Länge: 00:02:18 | O-Ton: nein | Farbe: ja | Jahr: 2005 | Clip-ID: JHT000448D

 

Land: 
Personen: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

17. September 1916 // "Roter Baron" gewinnt ersten Luftkampf
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap