Jahrestag

23. Juni 1963: Staatsbesuch Kennedys in Westdeutschland und Westberlin

 

Knapp zwei Jahre nach dem Bau der Berliner Mauer, durch den der Kalte Krieg inmitten Deutschlands heiß zu werden drohte, besucht US-Präsident John F. Kennedy die Bundesrepublik. Am 23. Juni 1963 kommt er in der Bundeshauptstadt Bonn an. Er wird von Bundeskanzler Adenauer und der deutschen Bevölkerung überaus herzlich und begeistert empfangen. Kennedy steht für einen neuen idealistischen Politikertypus, der auch in der Bundesrepublik viele Anhänger unter den Bürgern hat. Von der älteren Politikergeneration hebt er sich wohltuend ab.Mehr in Willy Brandt denn in Konrad Adenauer findet Kennedy einen politischen Verwandten. Höhepunkt der Kennedy-Reise ist der Aufenthalt im geteilten Berlin. Der US-Präsident besucht die Berliner Mauer. Zum Abschluss seiner Reise spricht er anlässlich des Jahrestages der Berliner Luftbrücke vor dem Schöneberger Rathaus. Er hält eine Rede, die legendär wurde... .

Länge: 00:01:51 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1963 | Clip-ID: JHT000441D

 

Stadt/Ort: 
Land: 
Personen: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

18. August 1944 - Ermordung Thälmanns im KZ Buchenwald
Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap