Jahrestag

7. Juli 1974-BRD wird Fußballweltmeister

 

7. Juli 1974: Franz Beckenbauer, Kapitän der deutschen Nationalelf, reißt den Pokal der FIFA in die Höhe. Die Bundesrepublik ist nach 1954 zum zweiten Mal Fußballweltmeister. Und diesmal siegte die Nationalmannschaft sogar im eigenen Land. Im Münchener Olympiastadion traf sie auf die niederländische Mannschaft. Diese machte ihrer Favoritenrolle auch gleich alle Ehre: Uli Hoeneß foulte Cruyff an der Grenze zum Strafraum. Den Elfmeter für die Niederlande verwandelte Neeskens eiskalt. Doch die deutsche Mannschaft fand trotz des frühen Rückstandes schnell zu ihrem Spiel und gewann am Ende mit 2:1.

Länge: 00:00:56 | O-Ton: nein | Farbe: s/w | Jahr: 1974 | Clip-ID: JHT000439D

 

Land: 
Personen: 

 

Zurück zur Übersicht

 

Clip zum heutigen Jahrestag

11. Juli 1926 // Rudolf Caracciola gewinnt Grand Prix von Deutschland
Seite drucken  |  Nach oben © 2020 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap