„Unsere Vielfalt nimmt uns keiner mehr!“

history-vision.de unterstützt Mitmachprojekt für Jugendliche

 

Im Rahmen des Themenjahrs „Zerstörte Vielfalt“ startete Mitte April ein Mitmachprojekt für Jugendliche im Alter zwischen 13 und 18 Jahren, das junge Menschen in Berlin und ganz Deutschland dazu auffordert, sich mit der kulturellen Vielfalt in ihrem eigenen Lebensumfeld zu beschäftigen und dem Gedanken des Verlusts dieser Vielfalt auseinanderzusetzen:„Stell Dir vor, es wird Dir von einem auf den anderen Tag verboten, was Dir wichtig ist.“ Das Projekt erinnert an die Gleichschaltung kulturellen Lebens sowie Ausgrenzung, Verfolgung und Rassismus im nationalsozialistischen Deutschland. Es lädt Jugendliche dazu ein, im Unterricht, in Workshops, in Jugend- und Freizeiteinrichtungen oder im Freundeskreis ein Video-Statement abzugeben und ein Signal zu senden.

Die Clips werden bis zum 9. November 2013 auf der Website des Projekts www.unsereVielfalt.de gesammelt und im November, wenn sich die Novemberpogrome zum 75. Mal jähren, zu einer großen Präsentation zusammengefügt und an einem zentralen Ort in Berlin gezeigt. history-vision.de unterstützt das Mitmachprojekt mit historischem Filmmaterial aus der Zeit zwischen 1933-1945 und hat für die Aktion einen Trailer produziert, der die geschichtlichen Hintergründe der Aktion verdeutlicht.

Abgelegt in: Meldungen

 

Seite drucken  |  Nach oben © 2019 history-vision.de   Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum | Sitemap